SOGAMBO XLarge 3.0 Lieferstatus

Stand 18.10.2021 um 23:05 Uhr, Update Nr. 51

Container 1

Im SOGAMBO Lager Trossingen und Aldingen am Dienstag, 05.10.2021 um 12:45 Uhr eingetroffen (anstatt wie zugesagt um 08:00 Uhr, aber immerhin ! ! !)
Alle SOGAMBOs abgefertigt.
bei Grillfreunden in Deutschland: Donnerstag, 07.10.2021 und Freitag, 08.10.2021
bei Grillfreunden in Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Ungarn oder Italien:
Montag, 11.10.2021 und Dienstag 12.10.2021

Container 2
Die vom Zoll verlangte Gebühr ist bezahlt. Die gewünschten Dokumente wurden inzwischen akzeptiert.
Am Montag, dem 18.10.2021 um 23:06 Uhr war allerdings noch keine Zollfreigabe in meinem Emaileingang.
Also sollte am Dienstag, dem 19.10.2021 die Zollfreigabe erfolgen.
neuer Ankunftsplan
im SOGAMBO Lager Trossingen und Aldingen:
noch kein Termin
bei Grillfreunden per Versand in Deutschland:
noch kein Termin
bei Grillfreunden per Versand in Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Ungarn oder Italien:
noch kein Termin
Liebe Abholer, wenn ich den Container mit eigenen Augen gesehen habe, informiere ich Euch sofort per Email mit einem Abholplan, siehe Beispiel:
https://www.sogambo.de/mediafiles/Sonstiges/beispiel_abholzeitplan.png

Container 3
1. Hier siehst Du den Reiseplan zu Container 3:
https://elines.coscoshipping.com/ebusiness/cargoTracking?trackingType=BOOKING&number=6308726730

2. Das Schiff COSCO PHILIPPINES wird Container 3 von Rotterdam nach Bremerhaven bringen:
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/shipid:689033
Standort beim letzten Update: Hafen von Rotterdam
Wenn Schiffe Sicherheitsgebiete etc. durchfahren, dann wird die Aktualisierung auf www.marinetraffic.com ausgesetzt.
geplante Ankunft
in Bremerhaven: Samstag, 23.10.2021 um 06:00 Uhr
im SOGAMBO Lager Trossingen und Aldingen: Freitag, 29.10.2021
bei Grillfreunden in Deutschland: Montag, 01.11.2021 und Dienstag 02.11.2021
bei Grillfreunden in Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Ungarn oder Italien: Freitag, 05.11.2021
Liebe Abholer, wenn ich den Container mit eigenen Augen gesehen habe, informiere ich Euch sofort per Email mit einem Abholplan vergleichbar Container 2.

Container 4
1. Hier siehst Du den Reiseplan zu Container 4:
https://elines.coscoshipping.com/ebusiness/cargoTracking?trackingType=BOOKING&number=6311122770

2. Das Schiff COSCO SHIPPING GEMINI bring Container 4 nach Rotterdam:
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/shipid:5379177
Das anschließende Schiff trage ich ein, wenn es in Rotterdam abgelegt hat.
Standort beim letzten Update: Küste vor Rotterdam
Wenn Schiffe Sicherheitsgebiete etc. durchfahren, dann wird die Aktualisierung auf www.marinetraffic.com ausgesetzt.
geplante Ankunft
in Bremerhaven: Sonntag, 31.10.2021 um 12:00 Uhr
im SOGAMBO Lager Trossingen und Aldingen: Montag, 08.11.2021
bei Grillfreunden in Deutschland: Mittwoch, 10.11.2021 und Donnerstag, 11.11.2021
bei Grillfreunden in Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Ungarn oder Italien: Montag, 15.11.2021
Liebe Abholer, wenn ich den Container mit eigenen Augen gesehen habe, informiere ich Euch sofort per Email mit einem Abholplan vergleichbar Container 2.

Reguläre Transportzeit von China zu Dir:
(gerechnet ab Antritt Schiffreise nicht ab Verlassen der Fabrik!)
38 Tage Schiffsreise von Fuzhou nach Hamburg 20.116 km (oder Bremerhaven 20.015 km)
4 Tage von Hamburg (oder
Bremerhaven) nach Trossingen mit Zoll, Einlagerung, Qualitätskontrolle etc.
2 Tage Versand von Trossingen zu Dir innerhalb Deutschlands

oder
4 Tage Versand von Trossingen zu Dir nach Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Ungarn oder Italien
Summe = 44 Tage bzw. 46 Tage
Für die Schiffsreise können die Reedereien allerdings zur Zeit (2021) diese reguläre Transportzeit nicht erfüllen.

Wie geht es weiter?
Es bleibt spannend - vergleichbar einem Springreiten-Turnier!
Die erste Hürde ist erfolgreich genommen! (SOGAMBOs sind produziert)

Die zweite Hürde (SOGAMBOs schwimmen nach Deutschland)

DHL teilt die Schiffsidentnummer erst nach Vollzug mit.
Warum?
Weil sich weltweit die Reedereien und Logistiker den Transportweg bis zuletzt vorbehalten. Gleiches gilt für die Seefrachtkosten, die bekommt man ebenfalls final nach dem Einbuchen mitgeteilt.

Diese Gepflogenheiten empfindest Du sicherlich auch als sehr gewöhnungsbedürftig. Wie teuer eine Pizza ist, erfährst Du in der Regel ja auch bevor Du sie gegessen hast.

Als ich mal die zur Zeit extrem hohen Seefrachtraten (Faktor 3,6 gegenüber meinem letzten Import) angesprochen hatte, kam sinngemäß die Antwort „So ist das Leben!“

Sobald ich die Schiffsidentnummer besitze, sende ich Dir einen Link zu, mit dem man die lange Land-See-Land-Reise verfolgen kann.

Standardroute
Landweg: Mingqing > Fuzhou 61 km
Seeweg: Fuzhou > Ningbo 558 km
Seeweg: Ningbo > Rotterdam 19.015 km
Seeweg: Rotterdam > Bremerhaven 442 km
Landweg: Bremerhafen > Stuttgart > Trossingen 789 km
Summe: 20.865 km

Ausweichroute
Landweg: Mingqing > Fuzhou 61 km
Seeweg: Fuzhou > Ningbo 558 km
Seeweg: Ningbo > Rotterdam 19.015 km
Seeweg: Rotterdam > Hamburg 543 km
Landweg: Hamburg > Stuttgart > Trossingen 758 km
Summe: 20.935 km

Damit Du Deinen Freunden, Bekannten oder Kindern etc. zeigen kannst wie das riesige Containerschiff mit den SOGAMBOs an Bord genau aussieht und wo es sich gerade befindet, erhälst Du einen Link dieser Website (dann mit der Schiffsidentnummer):
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/centerx:-27.4/centery:29.7/zoom:2

Hier ein Beispiel vom letzten Schiff:
https://www.marinetraffic.com/de/ais/details/ships/shipid:6296652/mmsi:351127000/imo:9868352/vessel:HMM_STOCKHOLM

Die letzte Mini-Hürde
(SOGAMBOs werden von Trossingen aus verschickt nach: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Ungarn etc.)

Das geht so entspannt und flott wie der Sprung vom Fohlen über seine Mutter.

Kooperation, Sorgfalt, Zukunft:
Alle Aufgaben und Themen dokumentiere ich zentral und detailliert in einer To-Do-Liste, siehe Auszug:

Somit wird möglichst nichts vergessen und es kann schnellstmöglich mit hoher Produktivität gearbeitet werden.

Mindestens 1 mal pro Woche bespreche ich diese Liste mit Seve (SOGAMBO Produktmanager in der Fabrik) per WeChat-Videomeeting, also face-to-face.

Dabei machen wir auch Rundgänge durch die Fabrik und der Seve zeigt mir Details direkt an der Werkbank.

Diese Arbeits- und Kommunikationsmethode trägt erheblich dazu bei, dass der SOGAMBO Qualitätsanspruch auch wirklich an allen Teilen umgesetzt wird.

Wenn ich wieder nach China reisen darf, dann möchte ich gerne die im Laufe der „Coronazeit“ gesammelten neuen SOGAMBO-Ideen an Prototypen persönlich testen. SOGAMBO Produkte sollen auch in Zukunft die Nase vorne haben.

Heute möchte ich Dir für Deine Treue und Geduld ausdrücklich danken.
Die Nerven aller wartenden SOGAMBO Grillfans werden in der Tat strapaziert.
An dieser Stelle möchte ich aber auch versichern, dass der Seve, die Fabrik und ich die Zielgerade betreten haben und schnellstmöglich liefern möchten.

Viele Grüße
vom SOGAMBO Wolfgang